Was sind ACH-Routingnummern? | Stripe (2024)

Eine ACH-Routingnummer ist ein neunstelliger Code, den Banken und Finanzinstitute verwenden, um die konkrete Einrichtung auszuweisen, die für die Zahlung und den Transfer von Geldern zwischen Konten innerhalb der Vereinigten Staaten zuständig ist. Ähnlich wie eine Privatadresse leitet eine ACH-Routingnummer elektronisch überwiesene Gelder an die richtige Bank und Filiale weiter. Die Nummer benötigen Sie, wenn Sie Einzahlungen, automatische Zahlungen und Überweisungen veranlassen wollen. Jede Bank oder Kreditgenossenschaft hat einen eindeutigen Code. Sie können diesen Code auf verschiedene Weise ermitteln: auf der Unterseite eines Schecks des Kreditinstituts, durch Suche im Online-Banking-System der Bank oder durch eine direkte Kontaktaufnahme mit der Bank.

Für Unternehmen ist die Kenntnis der korrekten ACH-Routingnummer von entscheidender Bedeutung: Wenn Sie Zahlungen über ACH senden oder empfangen, müssen Sie die richtige Routingnummer kennen, damit die Gelder auf dem entsprechenden Bankkonto ankommen. Im dritten Quartal2023 verzeichnete das ACH-Netzwerk ein Gesamtvolumen von 7,8Mrd.Zahlungen– ein Anstieg von 3% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Diese Statistik deutet darauf hin, dass die ohnehin schon starke Nachfrage nach ACH-Zahlungen weiter steigt.

Die Routingnummern genau zu kennen, ist besonders wichtig für Unternehmen, die Gehaltsabrechnungen verwalten, Lieferanten bezahlen oder direkte Einzahlungen von Kundinnen und Kunden bearbeiten. Eine Verwechslung kann zu Zahlungsverzögerungen führen, die den Betriebsablauf stören und möglicherweise die Beziehungen zu den Lieferanten schädigen. Wenn Sie die Bedeutung der ACH-Routingnummern verstehen, sorgen Sie für einen reibungslosen und störungsfreien Geschäftsbetrieb. Nachfolgend erfahren Sie, was Sie wissen sollten.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Wofür steht „ACH“?
  • Geschichte der ACH-Routingnummern
  • Wozu dienen ACH-Routingnummern?
  • Wo finden Sie eine ACH-Routingnummer?
  • ABA-vs. ACH-Routingnummern

Wofür steht „ACH“?

ACH steht für Automated Clearing House– ein Netzwerk, über das Geld und Informationen elektronisch zwischen Banken und Finanzinstituten in den Vereinigten Staaten übertragen werden.

Geschichte der ACH-Routingnummern

Das System der ACH-Routingnummern hat seine Wurzeln in der Zeit, als das Bankgewerbe im 20.Jahrhundert begann, die Bearbeitung von Schecks und anderen Finanztransaktionen zu automatisieren und effektiver zu gestalten. Die amerikanische Bankenvereinigung „American Bankers Association“ schuf1910 das System der ACH-Routingnummern, um das Sortieren, Bündeln und Versenden von Papierschecks zu erleichtern. Mit der zunehmenden Verbreitung elektronischer Transaktionen wurde das System für die elektronische Verarbeitung von Geldern angepasst.

ACH-Routingnummern bestehen aus neun Ziffern, wobei jede dieser Ziffern einen bestimmten Zweck erfüllt. Die ersten beiden Ziffern geben den Bezirk der Federal Reserve Bank an, in dem sich das Institut befindet. Das zweite Ziffernpaar steht für die der Bank– oder dem Bearbeitungszentrum– zugewiesene Bezirksfiliale der Federal Reserve Bank. Die fünfte, sechste, siebte und achte Ziffer stehen für die eindeutige Kennung des Instituts innerhalb seines Federal-Reserve-Bezirks. Die letzte Ziffer ist eine Prüfsumme, d.h. eine mathematische Summe, anhand derer überprüft werden kann, ob die ersten acht Ziffern korrekt sind.

Mit der zunehmenden Verbreitung des elektronischen Zahlungsverkehrs wuchs auch das ACH-Netzwerk. Das System der Routingnummern ermöglichte eine effiziente Verarbeitung dieser Zahlungen, da es den Instituten einen präzisen und direkten Geldtransfer erlaubte, ohne dass sie Papierdokumente übermitteln mussten. Im Laufe der Zeit hat sich die Nutzung von ACH-Überweisungen auf eine Vielzahl von Zahlungsdiensten ausgeweitet, wie z.B. die direkte Einzahlung von Gehaltsschecks, automatische Hypotheken- und Rechnungszahlungen sowie behördliche und geschäftliche Transaktionen. Das ACH-Netzwerk verarbeitet große Mengen an Kredit- und Debittransaktionen, die sowohl direkte Einzahlungen als auch direkte Zahlungen umfassen.

Die Zuverlässigkeit und die Übersichtlichkeit des Systems der ACH-Routingnummern haben die Verbreitung elektronischer Geldtransfers begünstigt und den Übergang zu einem papierlosen Finanzsystem vorangetrieben. Da das Volumen der digitalen Transaktionen weiter zunimmt, spielen Routingnummern eine immer wichtigere Rolle im täglichen Betrieb von Finanzdienstleistungen.

Wozu dienen ACH-Routingnummern?

Diese neunstelligen Nummern sind der Schlüssel für das Funktionieren des elektronischen Geldtransfers in vielen Märkten. Sie werden auf unterschiedliche Weise verwendet, um Gelder an das richtige Finanzinstitut zu leiten. Im Folgenden finden Sie einige der wichtigsten Verwendungszwecke für ACH-Routingnummern:

  • Arbeitgeber/innen verwenden sie für direkte Einzahlungen, um Gehälter auf die Bankkonten ihrer Mitarbeitenden einzuzahlen.
  • Privatpersonen und Unternehmen nutzen sie, um regelmäßige Zahlungen für Kredite oder Rechnungen einzurichten.
  • Sie werden verwendet, um die Überweisung von Geldern zwischen verschiedenen Bankkonten– sowohl Privatkonten als auch Geschäftskonten– zu erleichtern.
  • Versorgungsunternehmen nutzen sie, um monatliche Zahlungen von Kundinnen und Kunden zu erhalten.
  • Sie werden verwendet, um Steuerzahlungen und Erstattungen auf nationaler und regionaler Ebene zu versenden und zu erhalten.
  • Unternehmen und gemeinnützige Organisationen nutzen sie, um Spenden oder Zahlungen für erbrachte Dienstleistungen zu erhalten.

In allen Fällen sorgen ACH-Routingnummern dafür, dass die richtigen Parteien die Gelder ordnungsgemäß und rechtzeitig senden und empfangen.

Wo finden Sie eine ACH-Routingnummer?

Es gibt mehrere Methoden, um eine ACH-Routingnummer ausfindig zu machen:

  • Unterseite eines Schecks, der mit dem Konto verbunden ist. In der Regel ist die erste Zahlenreihe auf der linken Seite die Routingnummer.
  • Kontoauszug. Manche Banken geben die Routingnummer auf den Kontoauszügen an.
  • Online-Banking-Plattform oder die mobile App des Finanzinstituts. In der Regel finden Sie die Routingnummer in den Bereichen Kontoinformationen oder Kontoeinstellungen.
  • Website der Bank. Die meisten Banken verfügen über einen FAQ-Bereich oder eine spezielle Seite, auf der sie ihre Routingnummer angeben.
  • Anruf bei der Bank. Die Bankangestellten können Ihnen die Routingnummer mitteilen, nachdem sie die Identität der Kontoinhaberin oder des Kontoinhabers überprüft haben.
  • Offizielles Tool der American Bankers Association zur Suche nach der Routingnummer. Das Tool ist für jede Person zugänglich, die eine Routingnummer finden oder überprüfen muss.
  • Bei Kreditgenossenschaften können Sie die Routingnummer in der Regel über die Website oder durch einen Anruf beim Kundenservice ermitteln.

Einige Finanzinstitute haben mehrere Routingnummern, die für unterschiedliche Zwecke oder Regionen bestimmt sind. Um Verzögerungen zu vermeiden, muss unbedingt die richtige Routingnummer verwendet werden.

ABA-vs. ACH-Routingnummern

Sowohl ABA- als auch ACH-Routingnummern dienen dazu, die Zahlungsabwicklung zu erleichtern. Allerdings werden sie für jeweils unterschiedliche Arten von Transaktionen verwendet.

ABA-Routingnummern– auch bekannt als Routing Transit Numbers (RTN)– wurden ursprünglich entwickelt, um das Sortieren, Bündeln und Versenden von Papierschecks zu erleichtern. Sie werden auch heute noch für das Clearing von physischen Schecks und für Überweisungen verwendet. Diese Nummern finden Sie auf der linken unteren Seite von Papierschecks.

ACH-Routingnummern werden nur für elektronische Überweisungen und Zahlungen genutzt. Bei manchen Banken sind die ACH- und ABA-Routingnummern identisch, andere Banken verfügen jedoch über gesonderte Nummern speziell für ACH-Transaktionen. Dank dieser Unterscheidung können die Institute die Transaktionen durch die richtigen Verarbeitungssysteme leiten– sei es für direkte Einzahlungen, Rechnungszahlungen oder andere automatische Überweisungen. Die Verwendung einer falschen Nummer kann zu verzögerten oder fehlgeschlagenen Transaktionen führen.

Um die richtige Nummer für eine Transaktion zu ermitteln, sehen Sie auf der Website der Bank nach oder wenden Sie sich an deren Kundenservice. Fragen Sie bei ACH-Transaktionen unbedingt nach der ACH-Routingnummer, um Verwechslungen oder Fehler bei der Überweisung zu vermeiden.

Was sind ACH-Routingnummern? | Stripe (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Ray Christiansen

Last Updated:

Views: 6301

Rating: 4.9 / 5 (49 voted)

Reviews: 88% of readers found this page helpful

Author information

Name: Ray Christiansen

Birthday: 1998-05-04

Address: Apt. 814 34339 Sauer Islands, Hirtheville, GA 02446-8771

Phone: +337636892828

Job: Lead Hospitality Designer

Hobby: Urban exploration, Tai chi, Lockpicking, Fashion, Gunsmithing, Pottery, Geocaching

Introduction: My name is Ray Christiansen, I am a fair, good, cute, gentle, vast, glamorous, excited person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.